Corona Fälle in Wiesbaden und anderen Städten berechnen

Corona Fälle in Wiesbaden und anderen Städten berechnen Sie mit unterschiedlichen konkreten Zahlen aus Ihrer eigenen Stadt bzw. Gemeide.

In diesem Video will ich an konkreten Zahlen von Wiesbaden zeigen, wie schnell sich der Corana-Virus ausbreiten kann, wenn man die Steigerungsraten über einen bestimmten Zeitraum fortschreibt.

Ausgangspunkt ist der 8. April mit 220 infizierten Personen mit Corana. Einen Tag später wurden 232 Personen als infiziert gemeldet. Daraus folgt ein Steigerungsfaktor von 1,05 an Corona-Infizierten.

Rechnet man mit diesem Faktor die Zahlen hoch – bis zum 30. Mai – ergeben sich 3.482 Fälle in Wiesbaden, bei einer Einwohnerzahl von ca. 295.000 Personen. Das ergibt eine Quote von Infizierten Personen von 1,18 Prozent die an Corona erkrankt sind.

Wie wirken sich 18 zusätzlich an Corona erkrankte Personen aus? 

Unterstellt man jetzt eine Zunahme von 18 Personen mehr  – vom 8. auf 9. April –  also von 232 + 18 Personen = 250 Personen, dann ergibt sich folgendes Bild:

Der Steigerungsfaktor erhöht sich nur leicht von 1,05 auf 1,14  – ABER: am 30 Mai wären ca. 170.000 Personen in Wiesbaden infiziert, also 57 %.

Daher ist für die Entscheider der tägliche Zuwachs an infizierten Personen ein wichtiges Kriterium, um die Ausgangsbeschränkungen zu überdenken.

Bleiben Sie gesund und halten Sie Abstand.
Freundliche Grüße

Othmar Wrana

Zum Video Corona Fallzahlen berechnen mit Excel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Othmar Wrana

Meine Leidenschaft für das Unterrichten begann 1986. Damals wie heute übe ich meinen Beruf als Office Trainer mit Begeisterung aus und freue mich darüber, dass ich meinen großen Erfahrungsschatz aus über 30 Jahren mit Ihnen teilen darf. Ein lebenslanges Lernen ist ein Garant für den Erfolg. Viele Grüße aus Wiesbaden.

Othmar Wrana

Zu den Artikeln


Erfahrungen & Bewertungen zu PCA Wrana